Fasent 2018

Termine der Fasent 2018 in Bad Peterstal

Jubiläum „33 Jahre Quellegeister Bad Peterstal e.V.“

  • Großer Jubiläumsumzug mit Narrendorf am Sonntag, den 11.02.2018

 

Weiter Termine sind im Fasentsfahrplan zu finden.

Großer Jubiläumsumzug

33 Jahre Quellegeister Bad Peterstal e.V.

Sonntag, 11.02.2018

Beginn: 14:01 Uhr

Mit über 22 Gruppen, unter anderem der NZ Bad Mineralia, NZ Baiersbronn, den Schwarzwaldhexen Bühlertal, und vielen mehr.

Der Umzug erstreckt sich von den „Peterstaler Mineralquellen“ bis zur „Volksbank“.

Anschließend großes Unterhaltungsprogramm im Narrendorf und in der örtl. Gastronomie!

Ablauf

Zunftmeisterempfang ENTFÄLLT

Die Peterstaler Narrenzunft wird anstelle eines Zunftmeisterempfangs, eine Spende der Jugendfeuerwehr Bad Peterstal zukommen lassen.

12.00 Uhr  Narrendorf geöffnet

14.01 Uhr  Umzugsbeginn, anschließend Narrentreiben im Narrendorf und in der örtl. Gastronomie

 

Umzugsaufstellung

  1. Narrenpolizist Rochus
  2. Musikkapelle Bad Peterstal & Stadtkapelle Oppenau
  3. Schnaig-Hexen Wittelbach e.V.
  4. Narrenzunft Wolfsdämone Großwier
  5. Gnaddle Hexen Offenburg e.V.
  6. Narrenzunft Krutblättsche Goldscheuer e.V.
  7. Narrenzunft Höllwaldteufel Lautenbach e.V.
  8. Guggemusik Los Krawallos
  9. Narrenzunft Bad Mineralia Bad Griesbach
  10. Schwarzwaldhexen Bühlertal e.V.
  11. Narrenzunft Baiersbronn e.V.
  12. Rhinwald-Hexen Burkheim
  13. Laufer Rebdoifl 1996 e.V.
  14. Narrenzunft Oppenauer Schlappgret e.V.
  15. Narrenzunft Melusine usem Stollewald Bottenau
  16. Stadtmauer Dämonen Offenburg
  17. Neumühler Hexen e.V.
  18. Mooswaldhexen Ödsbach e.V.
  19. Ballett Bad Peterstal
  20. Elferrat Bad Peterstal
  21. Peterstaler Hexen e.V.
  22. Hagekätherle Bad Peterstal e.V.
  23. Quellegeister Bad Peterstal e.V.
  24. Ilwedritsche Bad Peterstal e.V.

 

Die Umzugsaufstellung beginnt bei den Peterstaler Mineralquellen in Richtung der Breitsodstraße (siehe Ortsplan).

Umzugswagen sollten bitte spätestens um 12.30 Uhr am ausgewiesenen Aufstellungsort stehen.

Einen Träger für die Schilder, die an der Umzugsaufstellung stehen, solltet Ihr selber stellen und wir bitten darum diese an der Umzugsauflösung (Gasthaus Rose) bei einem Ordner abzugeben.

Narrendorf

Nachdem Umzug findet ein närrischen Treiben und buntes Programm in und um der Turnhalle und im Narrendorf statt. Des Weiteren gibt es Stände an der Straße und natürlich die Wirtschaften im Ort. Vor und nach dem Umzug sorgen die Musikgruppen für Stimmung im Narrendorf oder im Ort.

Programmablauf

Zunft- u. Juniorinnenballett der Peterstaler Narrenzunft

Musikkapelle Bad Peterstal & Stadtkapelle Oppenau

Jugendballett der Peterstaler Narrenzunft

Kinderballett der Peterstaler Narrenzunft

Juniorinnenballett der Peterstaler Narrenzunft

Zunftballett der Peterstaler Narrenzunft

Marsch

Musik

Showtanz

Marsch

Showtanz

Showtanz

Parken

PKW-Parkplätze befinden sich am Bahnhof, Peterstaler Mineralquelle sowie an den ausgewiesenen örtlichen Parkplätzen.

In der Hauptstraße im Bereich der Umzugsstrecke herrscht absolutes Halteverbot. Ein Busparkplatz befindet sich direkt am Bahnhof und ist ausgeschildert.

Ortsplan für Sonntag 11.02.2018

Der Ortsplan für den Fasentumzug mit Umzugsstrecke, Aufstellung und Narrendorf steht hier zum download bereit.

Download Ortsplan

Fasentzeitung

Unsere Fasentzeitung incl. Fasent-Motto erscheint seit 1969. Seit dieser Zeit steht die Fasent in Bad Peterstal unter einem Jährlich wechselndem Moto. Dieses orientiert sich an einem aktuellen Anlass oder einer Örtlichen Begebenheit.

Download

Fasentfahrplan

Der Fasentfahrplan der Peterstaler Narrenzunft steht hier ab sofort zum Download bereit.

Download

Unser Narrenruf

1. Narrenruf

Hoorig Hoorig Hoorig isch die Katz,
wenn die Katz nit hoorig wär,
fängt si keine Mäuse mehr,
hoorig hoorig isch die Katz.

2. Narrenruf

Borschdig borschdig borschdig isch die Sau
un wenn sie net so borschdig wär
gäb sie koine Würschdle her
Borschdig borschdig borschdig isch die Sau

Peterstaler Fasentlied

1. Strophe

Bad Peterstal liebt den Frohsinn das weiß jedes Kind,
und hat so reizende Frauen wie man sie selten find’t.
Die Burschen stark und kräftig sind nicht gern allein,
Sie lieben diese Frauen und singen froh beim Wein.

Refrain

Komm an mein Herz komm doch geschwind,
komm an mein Herz Du Peterstaler Kind.
Du bist mein Glück in dieser Stund’,
Komm reich zum Kusse jetzt mir deinen roten Mund. text

2. Strophe

Und geht man nach einem Feste froh beschwingt nach Haus’,
und hält in seinen Armen ne süße kleine Maus.
Dann denkt man nicht ans schlafen wer wär so ein Tor,
hält zärtlich Sie umschlungen und flüstert leis ins Ohr.

Refrain

Komm an mein Herz komm doch geschwind,
komm an mein Herz Du Peterstaler Kind.
Du bist mein Glück in dieser Stund’,
Komm reich zum Kusse jetzt mir deinen roten Mund.

Peterstaler Fasentmottos

1969 – Mit Volldampf durch die Fasent
1970 – vom Opa bis zum kleinsten Fratz ruf alles:“Hoorig isch die Katz“
1971 – Weg vom Fernsehen, auf zur Fasent
1972 – Narren setzt die Masken auf, lasst der Fasent ihren Lauf
1973 – Fröhlich heiter spritzig, wird die Fasent ´73
1974 – Wir lassen uns trotz Krisen die Fasent nicht vermiesen
1975 – Die Fasent ist auch wieder da, alle Narren schrein hurra
1976 – Trimmt Euch fit, macht d´Fasent mit
1977 – Unsre Katz het Hoor, schu 25 Johr
1978 – S´isch Fasentzit, do schloft mer nit
1979 – E Narre´kapp, E Hese´bese sin immer bi de Fasent gwese
1980 – Die Fasent macht sich, auch im Schaltjahr 80
1981 – Und war das Wahljahr noch so hitzig, die Fasent bleibt doch spritzig, witzig
1982 – Humor isch wenn mer trotzdem lacht – drum wird au dies Johr Fasent gmacht
1983 – Und steckt auch tief im Dreck der Karren – An Fasent sind wir trotzdem Narren
1984 – Trotz allem spare, län mer d´Fasent nit fahre
1985 – Jeder freut und macht sich….. Auf in die Fasent 85
1986 – Mir Narre triebe´s immer toller, hoorig isch de Katzeroller
1987 – Vorbei isch aller Sportplatzhändel – Mir werfe widder Fasentbändel
1988 – Dollar, Aktien – Alles Quark! Unser Fasent, die isch stark!
1989 – Unsere Fasent isch famos- ja, die hoorig Katz isch los
1990 – D´Grenze öffne sich, s´geht rasend – alle welle uff´d Peterstaler Fasent
1991 – ausgefallen wegen dem Golfkrieg!
1992 – Schlage sich die Gmoisrät auch die Köpfe platt – Unsre Fasent findet trotzdem statt!
1993 – Mir Losse uns d´Fasent nit vermiese, auch wenn mir hän Politiker-Krise
1994 – Egal ob bescheuert, kronk oder gsund – ´S isch Fasent! ´S goht wieder rund!
1995 – Mir Pfiffe uf´d Pflegeversicherung, Unser Fasent, die hält uns jung
1996 – D´Stroß wird enger, s´Trottwar breiter – Unsre Fasent, die bleibt heiter
1997 – König von Kamerun – Fernsehfalle! Glaubt hänns nur die Grieseschnalle
1998 – Ob D-Mark, Euro, Franc, Pesede – für d´Fasent hemmer immer Knete
2000 – Verjuble lieber Eure Parteienspende und moch Fasent ohne Ende
2001 – Doping, Koks sind alles Frase, nur Fasent bringt uns in Extase
2002 – De Euro isch do, im Weste wie im Oste, feiere Ihr Narre, Ihr spart die Hälfte der Koste
2003 – S´isch g´wählt, im Oschde un Weschde, doch g´wählt worre, sin nid immer d´beschde
2004 – Sitt 44 Johr Trubel und Rabatz, hoorig hoorig isch die Katz
2005 – Findsch on Fasent koi Euro meh im Keller, war d´ öffentliche Han(d)s mol wieder schneller
2006 – Ob Kanzlerin oder Bauhofkoste, es kommt nix gutes aus´m Oste
2007 – Geht au die Mehrwertsteuer grusig nuf, mir moche an de Fasnet einer druff!
2008 – Ä kurze Fasnet – s`isch egal, mir feiere si in Bad Peterstal!
2009 – Trotz Banken- und Wirtschaftskrise, lenn mir uns d´Fasnet nit vermiese!
2010 – Ob Steuern runter – ob Schulden rauf, wir moche on de Fasent oiner drauf!
2011 – Um Stuttgart 21 gibt´s nur Gschrei, bi uns regiert die Narretei!
2012 – Über Nabenhöhe un Windkraft kenne mir nur lache, mir lens on de Fasent richtig krache!
2013 – Die Grieche sin Pleite des isch wohr, doch unsri Katz het ganz viel Hoor!
2015 – Ja, es isch wohr, hoorig isch die Katz schu sit 55 Johr!
2016 – VW un de Betrug bim Abgastest, vermiest uns nit des Fasentfeschd!
2017 – 111 Johr Fasent ich sag euch was, mir hen au hit noch Spass!
2018 – Sit 22 Johr isch es so, henn mir den Narrebrunne narri narro!

Peterstaler Fasent

Hagi-Ball

Bereits in den Sechziger Jahren war der 11.November der Auftakt der Peterstaler Fasent. Dies griffen die Hagekätherle auf als sie in den 90er Jahren auf der Suche waren nach einem festen Termin für Ihren Hagi-ball. Er findet seit dem ersten mal im Jahr 15.11.1997 in der Turnhalle statt. Diese Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einer festen Größe in der Peterstaler Fasent entwickelt. Weit über die Ortsgrenzen hinaus findet der Hagi-ball Zuspruch.

Ilwi-Ball

Die ultimative Fasentfeier für tanzwütiges & spaßdurstiges Pelzgetier und alle, die mitfeiern möchten.

Unter diesem Motto ziehen die Ilwis jedes Jahr feierlustige Narren nach Bad Peterstal zum Ilwi-Ball.

Immer am ersten Samstag nach Dreikönig heizen die Gastzünfte mit Ihren Guggenmusiken und verschiedenen Showeinlagen den Besuchern ein und sorgen für beste Stimmung.

Quelli-Ball

Mit einem jährlich wechseldem Motto laden die Quellegeister Jahr für Jahr zum Quelli-Ball im Kulturhaus Bad Peterstal in die Kinobar ein.

Eröffnung

Die Eröffnungsveranstaltung der Peterstaler Narrenzunft e.V. hat mit der „Fasnet usem Sack“ einem besonderen Brauch.

1962 war im Kurhaus von Bad Peterstal, 14 Tage vor Fasent, die erste große Eröffnungssitzung. Da kam dieser Sack wieder zu Ehren. An zwei Stangen befestigt trugen ihn die Hexen in das Kurhaus. Auf der Bühne wurde vom Präsident ein junges Hexlein herausgehoben und dem Publikum gezeigt. Die Fasent war eröffnet. Somit kam der Sack als „D’Fasent usem Sack“ wieder zu Ehren. Dieser Brauch ist heute noch fester Bestandteil unserer Eröffnungssitzung.

Schmutziger Donnerstag

Das Wecken am Schmutzigen Donnerstag um 4:59 Uhr durch den „Morgemuffelhuffe“ hat auch seit nun mehr 22 Jahren einen festen Platz in der Peterstaler Fasent.

Durch die Narren und mit der Unterstützung des „Morgemuffelhuffe“ werden im Schulhaus und im Kindergarten die Schüler und Kinder von den Palgen der Lehrer befreit. Das Schulhaus stürmen oder die Befreiung der Schüler erfolgte erstmals in den 80er Jahren.

Im Anschluss daran wird das Rathaus um 11:11 Uhr von den Narren übernommen. Zuvor erfolgt noch ein verbaler Schlagabtausch zwischen der Narrenzunft (Präsident) und der Gemeindeverwaltung (Bürgermeister). Jeder Sprecher beider Parteien hält natürlich die eigene Fahne hoch, um die Leistungen des anderen im abgelaufenen Jahr zu schmälern und klein zu reden.

Der Narrenbaum wird seit 1957 immer am Schmutzigen Donnerstag aufgestellt. Um 14:30 Uhr wird er von der Narrenzunft und der Musik am Gasthaus Rose abgeholt und in einem kleinen aber feinem Umzug durch das Dorf zum Bahnhofsplatz gebracht. Er ist ca. 10-12 m lang und Unterhalb der Baumkrone befindet sich ein närrisch geschmückter Kranz aus Tannenzweigen. Diese Veranstaltung ist für Kinder und Jugendliche schon immer ein Highlight.

Anschließend gibt es auf dem Bahnhofsplatz für die großen Zuschauer die so genannte „Ilwisupp“, die Kleinen belustigen sich beim „Wurstschnappen“. Das Wurst schnappen hat sich aus dem Brauch des Gizigrufen entwickelt. Da früher an dieser stelle die gesammelten Gutsele und andere Süßigkeiten von den Lehrern an die Schüler verteilt wurden.

Der Tag endet mit dem Hemdglunkerumzug durch das Dorf und dem Hemdglunkerhock der Quellegeister in der Turnhalle.

Kinderball

Mit Beteiligung der Schule und des Kindergartens bieten die kleinen Narren am Nachmittag des Fasentsamstag den Eltern und Besuchern ein tolles Programm. Der Kinderball wurde 1960 von Horst Eggert ins Leben gerufen.

Umzug

Der Peterstaler Fasent Umzug findet am Fasnachtsonntag statt.

Maskenball

Preismaskenball findet seit 1910 (heute Maskenball) statt.

Elfi-Mess

Die erste Elfi-Mess für „Ihn“ findet seit 1936 immer am Rosenmontag statt. Es ist sehr wahrscheinlich das sie auch schon früher veranstaltet wurde.

Sie wurde bis 1997 im Gasthaus Engel und wird ab dort im Gasthaus Schützen abgehalten.

Eintritt haben nur männliche Personen ab 18 Jahren, für Frauen ist diese Veranstaltung TABU. Mit Unterstützung der Musik wird die Elfimess um 11:11 Uhr durch den Präsidenten eröffnet. Anschließend tragen die Anwesenden Witze vor, die das Eintrittsalter (ab 18) zwingend erforderlich machen.

Als Brauch in der jüngeren Geschichte muß das Pissrohr erwähnt werden. Hierbei handelt es sich um ein originales Stück einer Dachrinne aus dem alten Gasthaus Engel. Dieses wird seit einigen Jahren an verdiente und Ehrenwerte Männliche Mitbürger als Wanderpokal verliehen.

Saukopfessen

Das Saukopfessen findet immer am Fasentdienstag ab 11:11 Uhr statt. Diese Tradition wird seit 1952 regelmäßig gehalten. Bei diesem Narrenfraß gibt es zuerst eine Suppe und dann Kassler (Ripple) mit Sauerkraut, Kartoffelbrei, dann wird auf jeden Tisch ein gekochter Saukopf gestellt. Jeder kann dann nach Herzenslust davon abschneiden. Wer möchte erhält auch noch einen Sauschwanz.

Parallel treffen sich die Frauen zum Kalbskopfessen in einem anderen Lokal. Diese Tradition wird seit 1952 regelmäßig gehalten. Bei diesem Narrenfraß gibt es Kalbkopfragout mit Salzkartoffeln und Salat.